IDFA - International Documentary Film Festival Amsterdam 2009

18.-28.11.2009
Bericht von Janna Velber (HERR RÜCKER)

Der Einladung nach Amsterdam zur 22. Ausgabe des Internationalen Dokumentar Film Festivals sind wir nur allzu gerne gefolgt. Da es das größte und eins der bedeutensten Dokumentarfilmfestivals der Welt ist, stand ein Besuch schon lange aus.

Wir haben uns sehr gefreut, nun hier die Welt-Uraufführung von Anna Wahles kurzem Kinderdokumentarfilm MISTER RÜCKER feiern zu können. Diese sollte am Sonntag, den 22.11. nachmittags stattfinden.

Wir reisten schon am Freitag an, um uns einen Überblick über das Festival zu verschaffen, und erhielten freundliche und kompetente Unterstützung vom Akkreditierungspersonal, zu dem wir uns durch eine große Menschenmenge hindurch schlugen. Wir waren beeindruckt vom Zuschauerverkehr im Frederiksplein 52, wo es die Akkreditierung und Tickets gab.

Auch die Docs for Sale Lounge war sehr gut besucht. Hier war es schwer einen Platz für unsere Plakate zu finden.. Aber auch hier erhielten wir nette Unterstützung und den Rat, für das allabendliche Meet and Greet zu bleiben. In entspannter Atmosphäre hatten wir Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu Filmemachern aus verschiedenen Regionen der Welt herzustellen, und uns mit internationalen Kollegen, Verleihern und Weltvertrieben auszutauschen.

In der Kürze unseres Aufenthalts konnten wir leider nur einen Bruchteil des vielseitigen Festivalangebots wahrnehmen. Wir werden bei unserem nächsten Besuch auf jeden Fall mehr Zeit einplanen, um noch mehr der interessanten Veranstaltungen zu besuchen und vor allem auch intensiv Filme zu gucken!

www.idfa.nl