Siggraph Computer Animation Festival 2011

07.-11.08.2011
Bericht von Tomer Eshed (FLAMINGO PRIDE)

Die Vorführung meines Abschlussprojekts FLAMINGO PRIDE auf der Siggraph war die internationale Premiere des Filmes und ein guter Anfang für seine Festivalauswertung. Dank der finanziellen Unterstützung der AG Kurzfilm und dem Medienboard Berlin-Brandenburg durften ich und zwei andere Teammitglieder an dem Event teilnehmen. Die Siggraph ist die größte Messe für Computergrafik weltweit, und wird jedes Jahr an wechselnden Orten veranstaltet. Ich habe die Siggraph 2008 zum ersten mal mit meinem Vordiplomfilm OUR WONDERFUL NATURE in Los Angeles besucht; in diesem Jahr fand sie in Vancouver statt. Die Reise nach Kanada war nicht leicht zu organisieren, da sie mit hohen Kosten verbunden war. Das Computeranimationsfestival ist ein wichtiger Teil der Messe, allerdings geht es dort vorrangig um die Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen in der Industrie durch Vorlesungen, Präsentationen, und Workshops der führenden Spezialisten in ihrem Bereich zu erleben. Das Publikum bestand hauptsächlich aus Fachbesuchern, von Studenten über Journalisten, Studioinhaber und Softwarehersteller. Insgesamt waren ca. 15.000 Besucher vor Ort, was ein viel größeres Publikum im Vergleich mit anderen Festivals bedeutete. Das Festival hat leider keinen Teil der Reisekosten oder Unterkunft der Preisträger übernommen, die dieses Jahr bereits einen Monat vor der Veranstaltung bekannt gegeben wurden. Die Teilnahme in einer der Wettbewerbskategorien gewährt eine fünfzig-prozentige Ermäßigung der Messegebühren, die normalerweise ca. 900$ gekostet haben. Da der Gewinn in der Hauptkategorie („Best in Show“) automatisch die Qualifizierung für den Oscar bedeutet, lohnt sich die Teilnahme auf jeden Fall. Siggraph zeigt hauptsächlich computeranimierte Inhalte, die den aktuellsten Entwicklungen in diesem Bereich entsprechen. In dem Programm der ausgewählten Arbeiten waren Studentenprojekte, kommerzielle Projekte, und Show Reels von den größten Post-Produktions Studios in Hollywood und dem Rest der Welt zu sehen. Die Qualität der digitalen Projektion ist wie erwartet sehr hoch und jede der Vorführungen mit ca. 2000 Menschen gut besucht. In der Woche der Messe finden viele Programme parallel statt. Die Besucher können sich nach persönlichen Interessen orientieren und Einblicke in jeden Aspekt der Industrie erlangen. Abgesehen von dem Computeranimationsfestival werden in einer riesigen Halle viele Stände von unterschiedlichen Firmen aufgebaut, an welchen fortlaufend neue Produkte und Entwicklungen beworben werden. Die Besucher haben zum Beispiel die Möglichkeit, professionellen Fachleuten beim Arbeiten zuzusehen, während sie neue Werkzeuge auf einem großen Bildschirm zeigen und dabei deren Arbeitsweise erklären. Im gleichen Saal kann man auch ein großen Bereich für das Recruiting finden, wo grundsätzlich nach neuen Talenten gesucht wird, und Arbeitsmöglichkeiten angeboten werden. Eine dritte Attraktion ist eine weitere Halle, in der interaktive Anwendungen und mediale Kunst von verschiedenen Entwicklern präsentiert werden. Zwischen den Präsentationen ergibt sich die Gelegenheit, die Stadt zu besuchen, oder die wunderschöne Landschaft von dem Convention Center aus zu genießen. Als Teil unseres Besuchs haben wir FLAMINGO PRIDE zwei Mal an Pixars Messestand präsentiert, da wir Pixars Rendersoftware (Renderman) für das Projekt benutzt hatten. Der Pixar Stand ist einer der größten und attraktivsten Stände auf der Messe und es war eine besondere Ehre unsere Arbeit dort zeigen zu dürfen. Insgesamt war die Siggraph eine tolle Erfahrung und eine fantastische Art, professionelle Anerkennung für unsere Arbeit zu bekommen. Was ich als etwas seltsam empfunden habe, war die Tatsache, dass es keine offizielle Preisverleihung gab oder die Möglichkeit, nach der Vorführung auf die Bühne zu gehen. Insofern war es trotz der Tatsache, dass der Film eines der Highlights des Festivals war, schwierig, ins Gespräch zu kommen, da das Publikum nicht die Möglichkeit hatte, die Arbeit mit einem Gesicht zu verknüpfen (in 2008 in LA gab es eine offizielle Preisverleihung, ich nehme an, dass es jedes Jahr von den spezifischen Organisatoren des Computerfestivals abhängt).

www.siggraph.org