TRIBECA FILM FESTIVAL 2016

14.04. - 24.04.2016
Bericht von Florian Heinzen-Ziob (ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT )

Im April 2016 bin ich mit meinem Kurzfilm ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT (engl. FOR YOUR OWN SAFETY), der im Kurzfilmwettbewerb des TRIBECA Film Festivals seine Weltpremiere feierte, mit Unterstützung von German Films und der AG Kurzfilm nach New York geflogen.

Schon im Vorfeld half die Einladung durch das TRIBECA Festival, meinem Kurzfilm einen Weltvertrieb und eine Festival-Agentur zu finden. Außerdem gab es Anfragen von weiteren internationalen Festivals. Die Vorabkommunikation mit TRIBECA war sehr professionell. Für jeden Bereich, Presse, Reise, Vorführkopie usw. gab es einen Ansprechpartner. Das Festival hielt eine Pressekonferenz ab, welche dem Kurzfilm eine gute Plattform bot. Auch in den sozialen Medien war das Festival sehr präsent.

Das Festival selbst war sehr professionell organisiert. Zentrum war das Festival-HUB, wo man andere Filmemacher, Programmer, Distributoren und Presseleute treffen konnte, das den ganzen Tag über geöffnet war. Zudem waren fast jeden Tag Events organisiert. Mal gab es ein Press-Meet-And-Greet in einer Bar, mal ein Filmmakers Brunch, auf welchem Robert De Niro als Gastgeber anwesend war. Oder eine Party, auf welcher man die anderen Filmemacher und Entscheider aus der Filmindustrie kennenlernen konnte. Diese Events waren immer gut besucht und von einer lebhaften und kommunikativen Atmosphäre. Der perfekte Anlass um Distributoren, Festival-Programmer, Finanziers, Filmemacher und Schauspieler kennen zu lernen.

Die Screenings von ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT, vier öffentliche und ein Presse- und Industrie-Screening, wurden alle in bestens ausgestatteten Multiplex Kinosälen abgehalten und waren alle komplett ausverkauft. Das New Yorker Publikum reagierte sehr emotional auf meinen Film, der in einem Kurzfilmblock lief, und blieb auch noch für das anschließende Q&A, welches auch sehr emotional aufgenommen wurde. Im Anschluss kam man immer wieder ins Gespräch mit Zuschauern, die über den Film reden wollten, oder auch mit Festival-Programmern und Leuten aus der Filmindustrie.

Das Festival bot ein reiches Programm an Podiumsdiskussionen z.B. mit dem Produzenten und Regisseur Michael Bay oder der Schauspielerin Jodie Foster an. Auch gab es eine Reihe von Master Classes z.B. zum Thema Preproduction, Casting oder Dolby Surround. Des Weiteren war das Filmprogramm des Festivals gut kuratiert und wirklich sehenswert.

Der Festival Market und die Pitchings waren allgemein eher auf amerikanische oder zumindest englischsprachige Filme ausgelegt.

Alles in allem war mein Aufenthalt auf dem TRIBECA Film Festival eine ganz besondere Erfahrung. TRIBECA war mit seinem Schwerpunkt auf narrative Kurzfilme, wie ZU IHRER EIGENEN SICHERHEIT einer ist, ein großartiger Start. Außerdem ist New York einfach eine großartige Kulisse, um eine Weltpremiere zu feiern. Ich kann nur jedem Filmemacher dieses wunderbare Festival ans Herz legen.

 
https://tribecafilm.com/