International Youth Film Festival Langesund 2016

07.06. 11.06.2016
Ein kurzer Reisebericht

Das internationale Jugendfilm Filmfestival in Langesund (IYFFL), findet in der kleinen Ortschaft Langesund, im Süden Norwegens statt.

Die Anfahrt von Oslo dauert mit dem Zug und dem umsteigen in Busse ca. 4 Stunden.

Das Festival konzentriert sich auf Kurzfilmarbeiten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen weltweit. Die Screenings finden in einem mittelgroßen Filmtheater im Zentrum des Dorfes statt, die angebotenen Workshops wurden ganz in der Nähe in einem Jugendzentrum durchgeführt. Dabei waren u.a. die Dokumentarfilm Regisseurin Adama Ullrich.

Die freundlichen Festivalleiter kümmern sich auch um Mittagsverpflegung der Gäste, generell ist das Festival sehr familiär aufgebaut und richtet sich vor allem an jüngere Nachwuchs- Filmemacher. Leider gab es wenige Kinobesucher aus der Region, was vermutlich damit zusammen hängt, dass das Festival noch sehr jung ist.

Ziel ist es, laut der Festivalleiter, das Festival bald zu einem der größten und wichtigsten Nachwuchsfestivals Norwegens, vll sogar Skandinaviens werden zu lassen, das brauche wohl aber noch etwas Zeit.

Die Aufmachung des Festivals (Webseite, Flyer, Präsentation etc.), ist sehr professionell gestaltet und überaus ansprechend.

Die Unterbringungsmöglichkeiten für die Besucher, die sich kein Hotel leisten konnten, waren leider noch ein wenig bedürftig, hier gibt es bestimmt noch Verbesserungsmöglichkeiten.

Alles in allem ist es ein derzeit noch kleines Festival, mit viel Potential und einem sehr sehr freundlichen Team.

www.iyffl.com/