Toronto International Film Festival 2016

08. - 16.09.2016
Ein Bericht von Nina Könnemann (What´s New)

Mein Video „What´s New“ (3min, 2015) lief im Programm von “Wavelenghts”, der kuratierten, experimentellen Sektion des Toronto International Film Festivals.

Die Kurzfilmprogramme werden im Tiff Lightbox Theatre gezeigt, einer der zentralen Spielstätten des Festivals. Die Straße, an der das Kino liegt, ist während des Festivals komplett abgesperrt und in eine Art Fan-Meile mit Bänken und Event-Ständen verwandelt. Straßenbahnen werden hierfür umgelenkt.

Gleich um die Ecke liegt die „Filmmaker´s Lounge“, deren Wände ein übergroßes Porträt Agnes Vardas schmückt. Die Lounge wird hauptsächlich von freiwilligen Helfern des Festivals und Nebenfiguren der Filmbranche besucht, die wie ich, vom offenen WiFi und dem von McDonalds bereitgestellten Café profitieren.

Das Kino, in dem mein Video lief, war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Applaus des Publikums nach den sechs gezeigten Werken war kurz und jedes Mal von genau gleicher Intensität. Das Beste an meinem Besuch waren die Gespräche mit anderen FilmemacherInnen aus der Wavelengths Sektion. Meine Lieblingsfilme: The Human Surge, Eduardo Williams; Indefinite Pitch, James Kienitz Wilkins.

http://www.tiff.net/