Long Night of Short Films 2014

Molodist Kiew (25. Oktober bis 2. November 2014)

Filme im Programm:
- ALTE SCHULE (Regie: Ilker Catak)
- HAPPY B-DAY (Regie: Holger Frick)
- ROMY, ICH BIN KRANK (Regie: Andreas Grützner)
- [NULL] (Regie: David Gesslabauer und Michael Lange)
- JOB INTERVIEW (Regie: Julia Walter)
- WO WIR SIND (Regie: Ilker Catak)
- BAHAR IM WUNDERLAND (Regie: Behrooz Karamizade)
- TOM IST DOOF (Regie: Andreas Hykade)
- BERLIN TROIKA (Regie: Andrej Gontcharov)
- KANN JA NOCH KOMMEN (Regie: Philipp Döring)
- BORDER PATROL (Regie: Peter Baumann)
- THE PHALLOMETER (Regie: Tor Iben)
- DIE PRÜFUNG (Regie: Claudio Franke)
- SHORT FILM (Regie: Olaf Held)
- FLUCHT NACH VORN (Regie: Florian Dietrich)
- AN ADVENTUROUS AFTERNOON (Regie: Ines Christine und Kirsten Carina Geisser)
- EIN KLEINER AUGENBLICK DES GLÜCKS (Regie: Thomas Moritz Helm)
- VELO MYSTERIUM (Regie: John Staeger)
- MORITZ (Regie: Stefanie Maier)
- DIE RUHE BLEIBT (Regie: Stefan Kriekhaus)
- WIND (Regie: Robert Löbel)
- THE CHICKEN (Regie: Una Gunjak)
- TEA TIME (Regie: Thomas Schienagel
- Marie Kister, Marcel Knüdeler und Wilfried Pollan)
- DER FALL (Regie: Alexandre Koberidze)
- BIESTER (Regie: Rebeca Ofek)
- ABBITTE EINES MÖRDERS (Regie: Julian Cohn)
- GARTENFEIND (Regie: Julia Walter)
- ŠUOLNI IZ TRSTA (Regie: Gregor Božič)