Long Night of Short Films 2012

Molodist Kiew (20.-28. Oktober 2012)

Filme im Programm:
- 1949 (Regie: Paul Florian Müller)
- FÜR EINE HANDVOLL RUPIEN (Regie: Hannes Gieseler)
- ASTERNAUTS (Regie: Marta Masferrer)
- COPY UND PASTE (Regie: Gilcher & Spieler)
- STILLSTAND (Regie: Benjamin Teske)
- DOSKA FRANK (Regie: Hanna Bergfors)
- DU DARFST! (Regie: Bernd Faaß)
- ACHT MONATE (Regie: Maxim Kuphal-Potapenko)
- BEGEGNUNG (Regie: Matthias Zuder)
- AUSGLEICH (Regie: Matthias Zuder)
- EXMUN (Regie: Maxim Kuphal-Potapenko)
- FROM DAD TO SON (Regie: Nils Knoblich)
- GABRIELS HORN (Regie: Hakan Savas Mican)
- GHETTOLOVEGRIEF (Regie: Florian Dietrich)
- HEX SUFFICE CACHE TEN (Regie: Thorsten Fleisch)
- I HAVE A BOAT (Regie: Nathan Nill)
- ICH BRAUCH MEHR ROT! (Regie: Monika Tenhündfeld)
- ZUCHT UND ORDNUNG (Regie: Jan Soldat)
- LICHTJAHRE (Regie: Florian Knittel)
- KARUSSELL (Regie: Kristina Schubert)
- NACHTBUS (Regie: Benjamin Teske)
- ONE SHOT (Regie: Dietrich Brüggemann)
- PITCH BUILDS A BALL AND DESTROYS IT (Regie: Udita Bhargava)
- PLAN B (Regie: Jasmine Ellis)
- NIMMERSATT (Regie: Jakob Schmidt)
- LANDERDBEEREN (Regie: Esther Bialas)
- THE CENTRIFUGE BRAIN PROJECT (Regie: Till Nowak)
- THE FEAST (Regie: Boris Seewald)
- DAS GESCHENK (Regie: Mariejosephin Schneider)
- DER PHILATELIST (Regie: Jan-Gerrit Seyler)
- WHAT IT SEEMS (Regie: Jakob Schmidt)