Long Night of Short Films 2010

Molodist Kiew (23.-30. Oktober 2010)

Filme im Programm:
- ARNOS TONLABOR (Regie: Christoph Janetzko)
- AUFSTEHEN VERGESSEN (Regie: Jörn Staeger)
- BETTY B. & THE THE'S (Regie: Felix Stienz)
- BOULE (Regie: Björn Ullrich)
- DAS PAKET (Regie: Marco Gadge)
- DIE SELBSTHEILUNG MEINES FAHRRADES (Regie: Dagie Brundert)
- LIL'A (Regie: Katharina Sophie Brauer)
- MORUK (Regie: Serdal Karaça)
- TERMINAL (Regie: Jörg Wagner)
- VATERTAG (Regie: Olaf Held)
- WANNA BE (Regie: Christina Ebelt)
- HEIMSPIEL (Regie: Bogdana Vera Lorenz)
- DER KLEINE NAZI (Regie: Petra Lüschow)
- BOB (Regie: Jacob Frey, Harry Fast)
- ARACHMANINOFF (Regie: René Lange)
- MORGEN FRÜH WENN GOTT WILL (Regie: Maria Anna Rimpfl)
- GISBERTA (Regie: Lisa Violetta Gaß)
- EGODYSTON (Regie: Xenia Lesniewski)
- HINTERHOF (Regie: Ana Felicia Scutelnicu)
- OHNE ATEM, HETSCHENPETSCH (Regie: Astrid Rieger)
- KUNG BAO HUHN (Regie: Bin Chuen Choi)
- WELLENREITER (Regie: Markus Mischkowski, Kai Maria Steinkühler)
- YURI LENNON’S LANDING ON ALPHA 46 (Regie: Anthony Vouardoux)
- NACH KLARA (Regie: Stefan Butzmühlen)
- FORMIC (Regie: Roman Kälin)