heavy machines

(September 2010)
Das Programm "heavy machines" wurde  am 08.09.2010 vor der beeindruckenden Industrie-Kulisse des Textil Museums Augsburg (TIM) uraufgeführt. Das sflm-Ensemble wurde hierbei unterstützt vom MEHR MUSIK!-Ensemble des Leopold-Mozart-Zentrums, die Musik wurde -ähnlich wie beim Bertolt Brecht-Projekt- in einem Workshop erarbeitet.

Die Filmcollage beinhaltet Material aus dem Filmarchiv des TIM: Lehrfilme, Instruktionsvideos, Dokumentationen und Zeitzeugnisse, zusammengestellt und zu einem ca. 40-minütigen Filmkunstwerk verarbeitet vom Medienkünstler Benjamin Schindler.

Die Premiere von "heavy machines" fand im Kontext des „Sounding D“-Projektes des Netzwerk Neue Musik statt. Ein D-Zug fährt, beladen mit neuer Musik und einer eindrucksvollen interaktiven Klanginstallation, durch Deutschland.

"heavy machines" wird unterstützt von: Mehr Musik!, Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg, Netzwerk Neue Musik, Sounding D