Deutscher Fokus, Encounters Bristol – Short Film and Animation Festival

16.-21. November 2010
In Kooperation mit German Films wurden zwei Programme mit deutschen Kurzfilmen gezeigt: „Outer Space – Journey into Short German Science Fiction“, in dem kurze Science-Fiction-Filme gezeigt wurden und „Inner Space – Satirical Selection from the GDR Film Heritage“, in dem Filme gezeigt wurden, die sich teil auf kritische, teils auf humorvolle Weise mit dem Leben in der DDR auseinander setzen.

Programm „Outer Space“:
YURI LENNON’S LANDING ON ALPHA 46 (R: Anthony Vouardoux), INVASION OF THE PLANET EARTH (R: Moritz Langer), PLEASE SAY SOMETHING (R: David OReilly), HIGH MAINTENANCE (R: Philip Van), THEY WILL COME TO TOWN (R: Thilo Ewers), X (R: Raphael Wahl), DELIVERY (R: Till Nowak), ICH RETTE DAS MULTIVERSUM (R: Ulf Groote), VIDEO 3000 (R: Marc Schleiss, Jörg Edelmann, Simon Schleidt, Jochen Haussecker, Jörn Großhans), DAS RAD (ROCKS) (R: Chris Stenner, Arvid Uibel, Heidi Wittlinger), WATER ON MARS (R: Horst Da Luz)    

Programm „Inner Space“:
SIEBEN RECHTE DES ZUSCHAUERS (R: Marion Rasche, Peter Missbach), HERR DAFF WÜNSCHT SICH EIN AUTO (R: Klaus Georgi), DISCO-FILM 16 – PUHDYS (R: Jürgen Steinheisser), EINE LIEBESGESCHICHTE – STACHELTIER (R: Richard Groschopp), ENT- ODER WEDER (R: Bruno J. Böttge), DISCO-FILM 41 – PASSION (R: Christian Klemke), NUR EIN VIERTELSTÜNDCHEN (R: Heinz Müller), DIE PANNE (R: Klaus Georgi, Lutz Stützner), EINMART (R: Lutz Dammbeck), DIE LÖSUNG (R: Sieglinde Hamacher), ZEICHENFILM II – FRAGMENTE FRAGILE (R: Andreas Dress), 35 FOTOS – BILDER AUS EINEM FAMILIENALBUM (R: Helke Misselwitz), BUNGALOWS (R: Klaus Georgi)