Deutsch-Französisches Kurzfilm-Rendezvous

2009/2010
2009 wurden die AG Kurzfilm und das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) Partner des Deutsch-Französischen Kurzfilmrendezvous in Strasbourg, das von den Gründungsmitgliedern ARTE und dem Goethe-Institut Nancy seit 11 Jahren durchgeführt wird. 2010 wurde erstmals ein drittes Land als Gastland – Polen – in den Kreis aufgenommen.
Die Veranstaltung möchte den Austausch zwischen den RegisseurInnen aus diesen Ländern anregen. Nachdem sich ursprünglich nur freie Regisseure an der Veranstaltung beteiligen konnten, richtete sich die Ausschreibung 2010 erstmals auch an deutsche Filmhochschulen und Filmklassen.
Seit 2011 hat das Filmfest Dresden die AG Kurzfilm als Partner des Kurzfilm-Rendezvous abgelöst.