Deutscher Kurzfilmpreis 2005 unterwegs

September 2006
Bereits zum siebten Mal in Folge gingen die nominierten und die mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold ausgezeichneten Filme eines Jahrgangs auf bundesweite Tournee. Zwischen Februar und September 2006 bot das Tourneepaket in zwei Programmen einen Querschnitt der besten deutschen Kurzfilmproduktionen aus dem Jahr 2005 - erstmals mit dabei sind auch die Gewinnerfilme des Short Tiger Award.
In Köln, Berlin und Dresden gab es zusätzlich "Kurz. Der Tag der kurzen Filme". Ein ganzer Tag stand im Zeichen des Kurzfilms, wobei die beiden Preisträger-Programme von einem Kurzfilmprogramm für Kinder sowie mit einem Programm mit lokalen Kurzfilmproduktionen begleitet wurden.
In Dresden fand die von 3Rosen und Scripthouse organisierte Veranstaltung am 2. September 2006 im Programmkino Ost in Zusammenarbeit mit dem Filmfest Dresden, dem Deutschen Institut für Animationsfilm (DIAF) und der AG Kurzfilm statt. Neben den beiden Programmen "Wendepunkte" und "Fixpunkte" mit den Preisträgern bzw. den Nominierten für den Deutschen Kurzfilmpreis und den Short Tiger wurde ein Programm des DIAF mit Kinderkurzfilmen der DEFA und ein Programm mit preisgekrönten Filmen aus Dresden und Umgebung gezeigt.

Hier eine inhaltliche Übersicht der Programme:
Von Teufeln, Pfannkuchen und Berggeistern – Trickfilm pur aus Dresden für die ganze Familie  (DIAF)
ALARM IM KASPERLETHEATER (R: Lothar Berke), BUNGALOWS (R: Klaus Georgi), HERZDAME 1987 (R: Lutz Stützner), DIE ARCHE 1987 (R: Klaus Georgi), EIN FRIEDLICHER TAG (R: Sieglinde Hamacher), DAS KÜRBISKIND (R: Raimund Backwinkel), QUICK ANIMATION (R: Gabor Steisinger), DIE LÖSUNG (R: Sieglinde Hamacher), RÜBEZAHL UND DAS SCHRECKGESPENST (R: Zdenek Vinš)

Fixpunkte
CHRISTINA OHNE KAUFMANN (R: Sonja Heiss), COUSIN COUSINE (R: Maria Mohr), FEMALE/MALE (R: Daniel Lang), HEIM (R: Marc Brummund), MAST QALANDAR (R: Till Passow)

Wendepunkte
VORLETZTER ABSCHIED (R: Heiko Hahn), CHAIM (R: Jonathan Greenfield), JAM SESSION (R: Izabela Plucinska), GOODBYE (R: Steve Hudson), WATTLÄUFER (R: Dennis Jacobsen)

Preisgekrönt – Die besten Filme aus der Region
STOPP (R: Lutz Winde), HINTEN SCHEISST DIE ENTE (R: Sabine Michel), ZUR ZEIT VERSTORBEN (R: Thomas Wendrich), DIE EISBADERIN (R: Alla Churikova), KALKHEIM (R: Tobias Kipp)