< >

AN TON KAUN

#2016/009
film type experimental documentary Produktionsland Germany production year 2014 runtime 9' 30"
screening format DCP ratio 1.78:1 (16:9) colour black & white sound Dolby SR screening format languages German dialogue screening format subtitles English subtitles
additional screening format blu-ray additional ratio 1.78:1 (16:9) additional sound Dolby SR additional screening format languages German dialogue additional screening format subtitles English subtitles

AN TON KAUN ist ein experimentelles Portrait des Münchner Noise- und Videokünstlers Anton Kaun. Im Weilheimer Dunstkreis um The Notwist und Console bekannt geworden, bewegt sich Kaun seither durch den Untergrund der deutschen Musik- und Kunstlandschaft.

Regie Susanne Steinmassl producer David Armati Lechner Drehbuch Susanne Steinmassl Schnitt Susanne Steinmassl Kamera Karl Kürten Darsteller Anton Kaun Hochschule Hochschule für Fernsehen und Film München
Preise German Competition, 3sat Promotional Award - Oberhausen - Internationale Kurzfilmtage Oberhausen - Germany (2015)
Regie
  • Susanne Steinmassl
Produktion
  • Tina Janker
  • Hochschule für Fernsehen und Film München
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • +49.(0)89.689574036
  • www.hff-muc.de

Susanne Steinmassl

geboren 1985;
Regisseurin und Video-Künstlerin;
studierte Germanistik, Politologie, Philosophie sowie Kunst und Multimedia an der LMU München;
gehört zum Kernteam von Kino der Kunst;
Realisierung von Videoarbeiten für die Münchner Kammerspiele;
seit 2013 Regiestudium an der Hochschule für Fernsehen und Film München

Filmografie
2008 Kostümparty
2010 Mensch, es spukt in deinem Kopfe
2011 Where ist the ghost of the town?
2012 Manchmal hört es so auf, wie es begonnen hat.
2014 Body Is A Foreign Country
2014 Clouds So Far
2015 Jessica Dettinger Fashionfilm
2015 KINO DER KUNST (OffiziellerTrailer)
2015 THE SHOW SHOW