< >

Brüder

#2013/016
film type fiction Produktionsland Germany production year 2012 runtime 23'
screening format HDCAM ratio 2:35:1 (CinemaScope) colour colour sound Stereo screening format languages German, Turkish dialogue screening format subtitles German, English, French, Turkish subtitles

Nach dem Tod des Vaters holt Cengiz seinen Bruder Savaş für einen Tag aus dem Gefängnis. Savaş ahnt nicht, dass die Familie trotz der Karriere seines Bruders als Anwalt hoch verschuldet ist. Die Ereignisse des Tages konfrontieren Savaş mit Familiengeheimnissen, die beunruhigende Folgen für ihn haben werden.

Regie Türker Süer producer Christopher Becker (Pi Filmproduktion) Drehbuch Türker Süer Schnitt Nicole Kortlüke Kamera Matteo Cocco Darsteller Ercan Karacayli, Fahri Yardim, Vedat Erincin, Maryam Zaree, Hanife Süer, Kasem Hoxha animation Producer: Christopher Becker Hochschule Kunsthochschule für Medien Köln
festivals Filmfestival Max Ophüls Preis, Saarbrücken; Filmfestival Türkei/Deutschland, Nürnberg; Kinofest Lünen; interfilm Berlin; PLUS CAMERIMAGE Film Festival, Bydgoszcz, Poland; Izmir International Short Film Festival, Turkey; Istanbul International Short Film Festival; International Film Festival TOFIFEST Torun, Poland; Kalpanirjhar International Short Fiction Film Festival, Kolkata, India; Kurzfilmtage der evangelischen Akademie im Rheinland; Bamberger Kurzfilmtage; International Film and Music Festival Kustendorf, Belgrade Preise 3. Preis der Jury - Konstanzer kurz.film.spiele; Nominierung Bester Kurzfilm - First Steps Award
Regie
  • Türker Süer
Produktion
  • Ute Dilger
  • Kunsthochschule für Medien Köln
  • Peter-Welter-Platz 2
  • 50676 Köln
  • Germany
  • +49.(0)221.20189330
  • www.khm.de
Vertrieb
  • Ute Dilger
  • Kunsthochschule für Medien Köln
  • Peter-Welter-Platz 2
  • 50676 Köln
  • Germany
  • +49.(0)221.20189330
  • www.khm.de
sales
  • Ute Dilger
  • Kunsthochschule für Medien Köln
  • Peter-Welter-Platz 2
  • 50676 Köln
  • Germany
  • +49.(0)221.20189330
  • www.khm.de

Türker Süer

geboren in Köln;
arbeitete als Werbetexter, Aufnahmeleitungs- und Regieassistent in Hamburg und Paris;
Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln im Bereich Film

Filmografie
2005 Shaving Hacke 2010 Dem Besten aller Väter